Auch wenn jede Geburt und jedes Baby einzigartig und etwas sehr Persönliches sind, stellen sich alle jungen Eltern beim ersten Kind dieselben Fragen und stehen vor denselben Herausforderungen.
Oft hört man im Nachhinein: "Hätte ich das früher gewusst!“
Daher lautet das Thema dieser Umfrage: Das erste Kind.

Was passiert mit den Antworten?
Ich plane, ein Buch zu schreiben, das die Erfahrungen
von mind. 50 Paaren anonymisiert zusammenfasst.

Wie soll das aussehen?
Neben lockeren und humorvollen Texten sollen auch Zitate, Schaubilder, Illustrationen und Checklisten einfließen.

Das Ausfüllen dauert max. 30 Minuten.
Am besten ist es, wenn ihr den Fragebogen als Paar befüllt, da vereinzelt Fragen auftauchen, bei der sowohl Mamas als auch Papas Sichtweise relevant ist. Wenn das nicht klappt, einfach die entsprechenden Felder leer lassen.

Hinweis: Fragen mit * sind Pflichtfelder, alles andere ist optional.
Los geht's!
 
Rechtliche Rahmenbedingungen *

Mit der Teilnahme an dieser Umfrage erklärt sich der/die Teilnehmer(in)bereit, dass die erhobenen Daten von Frau Jefremow anonymisiert gespeichert, verarbeitet und nach eigenem Ermessen genutzt werden dürfen.

Frau Jefremow ist berechtigt, die im Rahmen der Umfrage erhobenen Daten nach eigenem Ermessen zu bearbeiten, umzuformulieren oder neu zusammenzustellen sowie diese anonymisiert ganz oder in Teilen zur kommerziellen Verwertung im Rahmen des geplanten Projekts „Babybuch“ zu nutzen.

Im Rahmen der Umfrage werden keinerlei personenbezogene oder personenbeziehbare Daten durch Frau Jefremow erhoben, genutzt oder langfristig gespeichert. Eventuell durch den/die Teilnehmer(in) in Freitextfeldern gemachte personenbezogene oder personenbeziehbare Angaben werden von Frau Jefremow im Rahmen der Auswertung der Daten anonymisiert, sodass ein Rückschluss auf individuelle Teilnehmer nicht mehr möglich ist.

Die Teilnahme an dieser Umfrage erfolgt auf freiwilliger Basis und wird nicht vergütet. Insbesondere bedingt die Teilnahme an dieser Umfrage keinerlei Anspruch auf eine Beteiligung an eventuell erzielten Verkaufserlösen aus einer kommerziellen Verwertung der erhobenen Daten durch Frau Jefremow im Rahmen des Projekts „Babybuch“. Ebenso bedingt die Teilnahme an dieser Umfrage keinerlei Anspruch auf eine namentliche Nennung des Umfrageteilnehmers in jeglicher Art von Veröffentlichung durch Frau Jefremow.
     
 
Zur Einführung vier kurze, allgemeine Fragen.

 
Wo lebt ihr? *


 
Euer erstes Kind ist... *



 
Mama, wie alt warst du bei der Geburt deines ersten Kindes? *


 
Papa, wie lange hast du gebraucht, um dich an den Gedanken zu gewöhnen, Papa zu werden? *


 
Wagen wir einen klitzekleinen Exkurs in die Zeit, in der euer Leben komplett auf den Kopf gestellt wurde: die Geburt.

Es sind nur vier Fragen.
 
Wie habt ihr die Geburt empfunden?

Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, beschreibe die Geburt eures Kindes in drei Worten.

Zähle drei Adjektive auf. Substantive oder ein beschreibender Satz gehen natürlich auch.

Icon: http://www.rockettheme.com
 
Papa, beschreibe die Geburt eures Kindes in drei Worten.

Zähle drei Adjektive auf. Substantive oder ein beschreibender Satz gehen natürlich auch.
 
Wie war das, als das Baby dann endlich da war?

Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, beschreibe das Gefühl, als du dein Baby zum ersten Mal im Arm halten konntest.

 
Papa, beschreibe das Gefühl, als du dein Baby zum ersten Mal im Arm halten konntest.

 
Könnt ihr euch noch erinnern, wie ihr euch in den ersten drei Monaten nach der Geburt gefühlt habt?

Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, wie hast du dich in den ersten drei Monaten nach der Geburt gefühlt?


 
Papa, wie hast du dich in den ersten drei Monaten nach der Geburt gefühlt?


 
Wir war euer Kind in den ersten drei Monaten? *

 
Werfen wir einen Blick auf das nächste Themengebiet,
die Ausstattung.

Dazu habe ich vier Fragen.
 
Wie habt ihr eure Grundausstattung zusammengetragen? *


 
Welche Dinge sind für euch - neben Standards wie Kinderbekleidung, Kinderwagen, Wickeltisch, Wickeltasche
 (+ tonnenweise Windeln) und Schnullern - unverzichtbar für die Grundausstattung? *

Zählt bitte mindestens fünf Dinge auf.
 
Was waren eure sinnlosesten Anschaffungen für Babys Grundausstattung? *

Zählt bitte mindestens drei Dinge auf.

Icon: http://www.designcontest.com
 
Schätzt mal: Wie viel habt ihr in eure komplette Grundausstattung investiert? *


 
Oha - jetzt wird es spannend.
Wie ist es denn so, das Leben mit Baby?

Ich bin gespannt, was ihr zu berichten habt...
 
Wie ist bei euch zuhause die Arbeitsteilung?

Nachfolgend findest du die Detailfragen.
 
Wer wickelt das Baby? *

Frage 1/13

Icon Mann/Frau: http://www.icons-land.com
Icon Sanduhr: http://iconleak.com




 
Wer füttert das Baby? *

Frage 2/13




 
Wer badet das Baby? *

Frage 3/13




 
Wer geht fürs Baby einkaufen? (Windeln, Essen, Reinigungstücher...) *

Frage 4/13




 
Wer geht mit Baby spazieren? *

Frage 5/13




 
Wer bringt den Müll und damit die Windeln runter? *

Frage 6/13




 
Wer kocht? *

Frage 7/13




 
Wer putzt? *

Frage 8/13




 
Wer steht nachts auf, wenn das Baby schreit? *

Frage 9/13




 
Wer mault mehr, wenn er nachts aufstehen muss? *

Frage 10/13




 
Wer ist generell geduldiger? *

Frage 11/13




 
Von wem lässt sich das Baby schneller beruhigen? *

Frage 12/13




 
Wer bringt das Geld nach Hause? *

Frage 13/13

Icon Stop: http://www.doublejdesign.co.uk




 
Gab es in den ersten Monaten einen Unfall mit eurem Baby? *

Denkt an Dinge wie "Baby hat etwas verschluckt", "Baby ist vom Wickeltisch gerollt", "Baby ist von der Couch gestürzt" etc.
     
 
Was sind eure Tipps, um Unfälle mit einem Baby zu verhindern? *

Es wäre toll, wenn euch mindestens 2-3 Präventionsmaßnahmen einfallen. Gern auch mehr.
 
Mama, Zeit für dich!

Was machst du, wenn du eine bestimmte Zeit für dich alleine hast?
 
Mama, was machst du, wenn du 60 Minuten "babyfrei" hast?

 
Mama, was machst du, wenn du 4 Stunden "babyfrei" hast?

 
Mama, was machst du, wenn du einen ganzen Tag "babyfrei" hast?

 
Papa, Zeit für dich!

Was machst du, wenn du eine bestimmte Zeit für dich alleine hast?
 
Papa, was machst du, wenn du 60 Minuten "babyfrei" hast?

 
Papa, was machst du, wenn du 4 Stunden "babyfrei" hast?

 
Papa, was machst du, wenn du einen ganzen Tag "babyfrei" hast?

 
Es ist Schlafenszeit. Wie bringt ihr euer Baby am schnellsten zur Ruhe? *


 
Euer Baby wacht nachts auf und kann nicht wieder einschlafen. Ihr habt es gefüttert, die Windeln sind frisch, es gibt aber keine Ruhe. Was macht ihr? *

Zählt bitte eure Rituale auf, mit denen ihr es schafft, euer Baby zu beruhigen.
 
Gesundheit & Ernährung sind sicherlich wichtige Themen in eurem Alltag. Verratet ihr mir ein bisschen mehr darüber?

 
Mama, stillst du dein Baby bzw. hast du es gestillt? *

     
 
Nach der Milch kommt der Brei. Kauft ihr Gläschen (Marke spielt keine Rolle) oder kocht ihr selbst? *

Icon Sanduhr: http://iconleak.com



 
Verratet Babys Lieblingsrezept. Welche Zutaten braucht ihr dafür? Wie bereitet ihr es zu?

 
Was hilft, wenn euer Baby leidet?

Nachfolgend findet ihr die Detailfragen.
 
Was hilft bei Koliken / Bauchweh? *

Frage 1/6
 
Was hilft bei Durchfall? *

Frage 2/6
 
Was hilft bei Verstopfung? *

Frage 3/6
 
Was hilft bei Fieber? *

Frage 4/6
 
Was hilft, wenn Babys Zähnchen kommen? *

Frage 5/6
 
Habt ihr sonst noch Geheimtipps für Babys Schmerzen, Leiden etc.?

Frage 6/6
 
Habt ihr euer Baby impfen lassen? *


 
Kind & Karriere - so heißt der nächste Themenblock.
Heikel oder easy?

Es sind sieben kurze Fragen.
 
Mama, wie lange bist du nach der Geburt zuhause geblieben? *


 
Papa, hast du Elternzeit genommen? *


 
Habt ihr euer Kind im ersten Jahr schon in eine Kita oder zu einer Tagesmutter gegeben? *


 
Wie schwierig/einfach war es für euch, eine passende Kita oder Tagesmutter zu finden? *

 
Habt ihr Tipps, wie man sich schnell einen Platz in einer Kita oder bei einer guten Tagesmutter sichern kann?

 
Sind euch durch das Baby Nachteile im Job entstanden?

Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, hast du das Gefühl, dass dir durch die Geburt deines Kindes Nachteile im Job entstanden sind?

     
 
Papa, hast du das Gefühl, dass dir durch die Geburt deines Kindes Nachteile im Job entstanden sind?

     
 
Sind Kind und Karriere miteinander vereinbar?

Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, hast du im Großen und Ganzen das Gefühl, dass Kind und Karriere für dich gut miteinander vereinbar sind?

     
 
Papa, hast du im Großen und Ganzen das Gefühl, dass Kind und Karriere für dich gut miteinander vereinbar sind?

     
 
Es geht auf Reisen. Und Baby kommt natürlich mit. Da gibt es sicher einiges zu beachten...

Keine Angst, es sind nur drei Fragen.
 
Euer Baby ist jünger als ein Jahr. Kommt eine Flugreise - egal ob Kurz- oder Langstrecke - grundsätzlich für euch in Frage? *

     
 
Hat euer Baby schon einen Reisepass? *


 
Ihr fahrt für ein verlängertes Wochenende (4 Tage) mit eurem Baby in eine Ferienwohnung ins Allgäu. Kinderwagen, Klamotten und Wickeltasche sind bereits im Auto verstaut. Welche Dinge dürfen auf keinen Fall in eurem Gepäck fehlen? *

Zählt bitte alle wichtigen Dinge auf, die euch einfallen. Es wäre toll, wenn es mindestens 10 sind.

Icon: http://ebiene.de
 
Welche Auswirkungen hat ein Baby auf die Partnerschaft?

Keine Panik, ich frage keine intimen Details ab! Es sind nur eine Handvoll Fragen.
 
Eltern oder Pärchen: Wie viel Zeit bleibt für euch als Paar? *

 
Habt ihr euch Pärchen-Rituale geschaffen? *


 
Das Baby fordert einen Großteil eurer Zeit. Was sind aus eurer Erfahrung Tipps für eine stabile Partnerschaft? *

Bitte zählt alles auf, das euch einfällt.

Icon: http://www.designbolts.com
 
Nennt ihr euch gegenseitig nur noch Mama und Papa oder habt ihr eure Vornamen behalten? *


 
Ihr wollt euch als Paar einen freien Abend gönnen. Das Baby ist 3-6 Monate alt. Wer darf aufs Baby aufpassen? *


 
Die lieben Großeltern... Welche Rolle spielen sie?

Vier Fragen habe ich zu diesem Themengebiet.
 
Hilfe! In welcher Situation hast du die Hilfe deiner eigenen (Schwieger-)Mutter gebraucht, weil du allein nicht weiter wusstest?

 
Sind Oma und Opa jederzeit gern gesehene Gäste? Oder ist etwas Abstand wichtig, damit sie dir nicht zu viel "reinquatschen"? *

 
Wie häufig versorgt ihr Oma und Opa proaktiv mit Neuigkeiten zu ihrem Enkelkind? *


 
Über welchen Kanal werden die Großeltern über Neuigkeiten zu ihrem Enkelkind informiert? *


 
Auch Administratives und Formales gehört beim ersten Kind dazu, oder?

Da ich mich überhaupt nicht auskenne, habe ich mir fünf Fragen überlegt.
 
Welche Formalien gibt es nach der Geburt zu berücksichtigen? Bei welchen Ämtern muss man sich melden, welche Unterlagen muss man beschaffen, welche Dokumente sind auszufüllen?

Zählt alles auf, das euch einfällt.
 
Gibt es - außer Kindergeld und Elterngeld - finanzielle Zuschüsse vom Staat? Gibt es Tipps, die man bei der Beantragung beachten sollte?

 
Welche Versicherung(en) habt ihr für euer Baby abgeschlossen? Welche sind sinnvoll oder sogar verpflichtend? *

 
Sorgt ihr für euer Baby vor? *

Hiermit ist bspw. ein Sparbuch gemeint, auf das monatlich ein bestimmter Betrag eingezahlt wird.

Icon: http://www.designcontest.com

 
Habt ihr Tipps, wie man beim Baby Geld sparen kann?

Gibt es bspw. einen Pampers Windelclub, einen Hipp Gläschenclub, spezielle Portale für Produktproben?

Icon: http://www.designcontest.com
 
Whoa toll! Ihr habt den Hauptteil geschafft! Zum Schluss kommen noch ein paar kurze Fragen, die ihr noch beantworten könnt, wenn ihr Lust habt. Ich würde mich freuen!

 
Baby-Schwimmen, Baby-Yoga und Co.
Nutzt ihr solche Kurse in Babys erstem Jahr?


 
Habt ihr ein Haustier, mit dem euer Baby aufwächst?

Icon Katze: http://www.iconka.com








 
Wie habt ihr Oma und Opa damals informiert, dass ein Enkelkind unterwegs ist? Gibt es hierzu vielleicht eine besondere Geschichte?

 
Gibt es eine Situation, in der euch euer Baby besonders zum Lachen gebracht hat?

 
Was ist eure größte Angst, seitdem ihr ein eigenes Kind habt?

Es ist die letzte Frage!
Hier ist sowohl die Sichtweise von Mama als auch von Papa interessant.
 
Mama, was ist deine größte Angst, seitdem du ein eigenes Kind hast?

Vielleicht hast du auch einen Vergleich, worüber du dir früher Sorgen gemacht hast (ohne Kind)? Damit würde ich gern belegen, wie sich Ängste verlagern und die eigene Wahrnehmung verschiebt. Plötzlich erkennt man, was wirklich wichtig ist... oder?

Icon: http://www.icons-land.com
 
Papa, was ist deine größte Angst, seitdem du ein eigenes Kind hast?

 
Wollt ihr sonst noch etwas loswerden? Hier ist genug Platz.

Einfach lostippen. Oder überspringen.
 
DANKE! Ihr seid großartig! Mit euren Antworten habt ihr mir wahnsinnig geholfen! Das wird hoffentlich ein tolles Buch :-)
Jetzt müsst ihr nur noch auf "Senden" klicken.

Wenn euch noch mehr Geschichten oder Themen einfallen, zögert nicht, mir einfach eine Mail zu schicken:
anja.jefremow@t-online.de

***NEU***
Es gibt jetzt auch eine Facebook Seite: https://www.facebook.com/windelalarm/

Danke, dass Sie dieses typeform ausgefüllt haben
Erstellen Sie nun Ihr eigenes — es ist kostenlos, einfach und schön
Ein <strong>Typeform</strong> erstellen
Powered by Typeform